Merken

Ausbildung als Informations- und Telekommunikationssystem-Elektroniker/in

1 Stellenangebot Info Gehalt
Dauer: 36 Monate
Einstiegsgehalt: Ungefähr 2.650 Euro
Ausbildungstyp: Klassische duale Ausbildung

Lohn-Check: So viel bekommt man als Informations- und Telekommunikationssystem-Elektroniker/-in

Du möchtest wissen, wie viel Geld man bei einer dualen Ausbildung zum Elektroniker oder zur Elektronikerin für Informations- und Telekommunikationssysteme pro Monat bekommt? Dann aufgepasst, wir haben dazu die wichtigsten Daten für dich. Durchschnittlich stehen dir während der dreieinhalbjährigen Lehre pro Monat 1.075 Euro zu. Also ein Sümmchen, das zumindest fürs Erste ganz passabel ist. Zumal das richtig große Geld dann ja voraussichtlich bald nach dem Abschluss folgt. Überdies gilt: In dieser Lehre wird erheblich mehr bezahlt als in vielen anderen Bereichen. Denn genau gesagt gehörst du beim Thema Gehalt zu den führenden 20 Prozent aller Auszubildenden in Deutschland, wenn du Elektroniker oder Elektronikerin werden willst.

1025 Euro1075 Euro1150 EuroGehalt zum AusbildungsbeginnDurchschnittliches GehaltGehalt zum Ausbildungsende© Einstieg GmbH

Überdies musst du bedenken, dass deine Gehaltshöhe auch durch weitere Aspekte beeinflusst wird. Regional betrachtet sind beispielsweise in Baden-Württemberg Beträge von gut und gerne 1.195 Euro im Monat realistisch - bei einer dualen Ausbildung zum Fachelektroniker oder zur Fachelektronikerin bundesweiter Höchstwert. Am Schluss der Reihenfolge findet sich hingegen Thüringen, wo es aktuell im Monat nur 955 Euro zu verdienen gibt. Konkret sprechen wir damit von 20 Prozent weniger als in Baden-Württemberg. Das kann sich im Laufe der Zeit ganz schön summieren.

  • Platz 1: Baden-Württemberg - 1.195 Euro
  • Platz 2: Hamburg - 1.155 Euro
  • Platz 3: Niedersachsen - 1.150 Euro
  • Platz 4: Bayern - 1.115 Euro
  • Platz 5: Hessen - 1.110 Euro
  • Platz 6: Berlin - 1.085 Euro
  • Platz 7: Schleswig-Holstein - 1.080 Euro
  • Platz 8: Nordrhein-Westfalen - 1.050 Euro
  • Platz 9: Sachsen-Anhalt - 1.035 Euro
  • Platz 10: Rheinland-Pfalz - 1.000 Euro
  • Platz 11: Sachsen - 980 Euro
  • Platz 12: Thüringen - 955 Euro

Nach der Ausbildung: Zeit, dass sich das Gehalt aufbessert!

Als Beweis, dass sich dein Einsatz gelohnt hat, beziehst du über den Abschluss hinaus ein deutlich höheres Gehalt. Was auf dich als Elektroniker oder Elektronikerin exakt zukommt? Auf Jobeinsteiger wartet im Durchschnitt ein Gehalt von etwa 2.650 Euro - im Monat also gut 130 Prozent mehr als kurz vor Ende deiner dualen Ausbildung. Überdies ist damit der Höhepunkt deiner Einkommensentwicklung noch lange nicht in Sicht. Denn mit einigen Jahren Berufspraxis dürften für dich in jedem Fall 3.950 Euro möglich sein. Langfristig ist in diesem Berufsfeld jedoch bei etwa 4.150 Euro Schluss. Das liegt dann 57 Prozent über dem, was du am Anfang verdient hast.

Gerade auch beruflich ist von großer Bedeutung, wohin es einen später mal zieht. Dabei sollte man stets im Blick behalten, dass man als Elektroniker oder Elektronikerin gebietsweise von deutlichen Gehaltsabweichungen ausgehen kann. Derzeit dürftest du dich zum Beispiel in Bremen auf das bundesweit beste Durchschnittsgehalt freuen - mit etwa 4.550 Euro im Monat. Platz 16 geht dagegen an Thüringen, wo nur 2.700 Euro drin sind. Und damit 1.850 Euro weniger als in Bremen. Alle weiteren Daten können unserer Darstellung entnommen werden.

Your browser does not support SVG


Weiterführende Infos zum Artikel
- Datenbasis: Sämtliche Berechnungen in diesem Artikel basieren auf aktuellen Forschungsdaten (Bundesinstitut für Berufsbildung/BIBB und Bundesagentur für Arbeit).
- Beispielcharakter: Alle Berechnungen haben Beispielcharakter - ein rechtlicher Anspruch auf genannte Lohnniveaus ist hieraus nicht ableitbar.
- Brutto/Netto: Bei den genannten Gehaltsangaben handelt es sich um Brutto-Werte.

Passende Stellen