Merken

Gehalt Duales Studium Bank

1 Stellenangebot Info Gehalt
Dauer: 42 Monate
Einstiegsgehalt: Ungefähr 3.450 Euro
Ausbildungstyp: Duales Studium

Studienfinanzierung als Banker/-in (Duales Studium)?

Die Dauer des dualen Studiums zum Banker oder zur Bankerin beträgt dreieinhalb Jahre. In dieser Phase erwartet dich ein durchschnittliches Monatseinkommen von 1.025 Euro, was übergangsweise schon mal ganz gut ist. Und wie läuft die Bezahlung im Studium? Häufig ist es so, dass man zum Start des dualen Studiums bei nur 950 Euro liegt und sich erst zum Abschluss hin auf rund 1.100 Euro steigert. Ein Einkommen also, das es in der Höhe längst nicht überall gibt. Genau genommen müssen gut 60 Prozent aller dualen Studenten in Deutschland mit weniger über die Runden kommen.

950 Euro1025 Euro1100 EuroGehalt zum AusbildungsbeginnDurchschnittliches GehaltGehalt zum Ausbildungsende© Einstieg GmbH

Nach dem Abschluss: So schaut es in finanzieller Hinsicht aus

Im Anschluss an deine erfolgreichen Prüfungen machst du beruflich einfach Schritt für Schritt weiter. So auch bei der Gehaltsklasse, die sich ab da in völlig anderen Sphären bewegt. Schließlich geht es in dieser Phase darum, kohle-technisch voll und ganz sein eigenes Ding zu machen. Um zum Beispiel die Miete oder ein eigenes Auto bezahlen zu können. Aber was kommt konkret auf dich zu? Als Banker oder Bankerin erwartet dich derzeit ein Einstiegsgehalt von etwa 3.450 Euro monatlich, was verglichen mit deinen Studienjahren natürlich ein erheblicher Anstieg ist. Allerdings bleibt unverändert, dass sich deine steigende Praxiserfahrung auch im richtigen Job finanziell lohnt. Nach einigen Jahren im Beruf sind deswegen etwa 5.150 Euro pro Monat möglich. In späteren Berufsjahren kann dein Lohn sogar auf 5.400 Euro klettern.

Aus beruflichen Gründen ist spannend, wo man später im Leben sein Zuhause hat. Daher gleich mal der Hinweis, dass man als Banker oder Bankerin gebietsweise mit erheblichen Einkommensunterschieden rechnen muss. Sieht dann im Ergebnis so aus: Das beste Lohnniveau erzielt man in diesem beruflichen Bereich derzeit mit 5.750 Euro monatlich in Hessen. Am schlechtesten würde man dagegen in Thüringen verdienen, wo der Durchschnittslohn bei etwa 3.850 Euro liegt. Auf das Sparbuch wirken sich diese Unterschiede natürlich gerade auf die Dauer aus. Unsere Darstellung enthält den Überblick der Ergebnisse.

Your browser does not support SVG


Weiterführende Infos zum Artikel
- Datenbasis: Sämtliche Berechnungen in diesem Artikel basieren auf aktuellen Forschungsdaten (Bundesinstitut für Berufsbildung/BIBB und Bundesagentur für Arbeit).
- Beispielcharakter: Alle Berechnungen haben Beispielcharakter - ein rechtlicher Anspruch auf genannte Lohnniveaus ist hieraus nicht ableitbar.
- Brutto/Netto: Bei den genannten Gehaltsangaben handelt es sich um Brutto-Werte.