Merken

Gehalt als Betriebswirt/in für Textil

1 Stellenangebot Info Gehalt
Dauer: 30 Monate
Einstiegsgehalt: Ungefähr 2.250 Euro
Ausbildungstyp: Ausbildungsprogramm

Dein Einkommen als Betriebswirt/-in für Textil

Eine doppelt qualifizierende Ausbildung zum Betriebswirt oder zur Betriebswirtin für Textilien ermöglicht dir eine ansprechende Bezahlung. Konkret gesagt: Die Dauer der Lehre beträgt normalerweise zweieinhalb Jahre. In diesem Zeitraum erwartet dich ein durchschnittliches Monatsgehalt von 900 Euro. Mit diesem Betrag hast du langfristig zwar noch jede Menge Luft nach oben, aber immerhin würdest du so beim Thema Gehalt zu den besten 40 Prozent aller Azubis bundesweit zählen. Zudem ist Folgendes von Interesse: In der Regel startet das Azubi-Gehalt bei rund 850 Euro monatlich. Und weil sich dein Einsatz lohnen soll, kannst du im Laufe deiner Ausbildung mit einer automatischen Erhöhung rechnen, auf bis zu 950 Euro.

850 Euro 900 Euro 950 Euro Gehalt zum Ausbildungsbeginn Durchschnittliches Gehalt Gehalt zum Ausbildungsende © Einstieg GmbH

Aktuell hätte man bei einer Lehre zum Betriebswirt oder zur Betriebswirtin für Textilien in Baden-Württemberg den größten Vorteil. Dort liegt das Durchschnittseinkommen bei 980 Euro pro Monat, gefolgt von Bayern mit knapp 970 Euro. Schlusslicht ist dagegen Brandenburg, wo das Lohnniveau mit durchschnittlich 820 Euro pro Monat spürbar schlechter ist. Aufs gesamte Jahr gesehen ist das im Vergleich zu Spitzenreiter Baden-Württemberg ein Nachteil von knapp 1.920 Euro. Alles andere als wenig!

Gehaltsmäßig durchstarten zum Start in den Beruf

Keine Frage, die Ausbildungszeit kann manchmal weniger amüsant sein. Umso schöner ist, dass sich dein Lernwille anschließend auch gehaltsmäßig bezahlt macht. Realistisch sind für dich als Betriebswirt oder Betriebswirtin für Textilien erst einmal knapp 2.250 Euro pro Monat, was aber längst nicht das Ende ist. Die nächste Stufe folgt dann nämlich mit deiner gewachsenen Praxiserfahrung, sodass in diesem Metier locker 3.350 Euro pro Monat möglich sind. Und häufig sogar noch erheblich mehr, wenn man sich beispielsweise permanent weiterbildet oder Führungsaufgaben hat.

Bekannterweise kann das Lohnniveau stark von der Umgebung abhängen, in der man sein Zuhause hat. Entscheidend wird das speziell dann, wenn es irgendwann in Zukunft um Familie und die eigenen vier Wände geht. Wissenswert ist deshalb, was man als Betriebswirt oder Betriebswirtin für Textilien in den jeweiligen Bundesländern so verdient. Folgende Zahlen liegen hierzu vor: Die Spitzenposition belegt momentan das Land Hamburg, wo man monatlich im Durchschnitt 4.050 Euro überwiesen bekommt. Das wären aufs ganze Jahr gesehen 48.600 Euro. Sachsen ist hingegen das andere Extrembeispiel, denn die Region landet mit einem durchschnittlichen Lohn von 2.600 Euro auf Rang 16. Alles in allem macht das Monat für Monat 1.450 Euro weniger als in Hamburg - ein ordentliches Minus. Du fühlst dich nun hoffentlich bestens gerüstet für die Berufswahl. Alle weiteren Daten finden sich in der interaktiven Darstellung.

Your browser does not support SVG

---------------
Weiterführende Infos zum Artikel
- Datenbasis: Sämtliche Berechnungen in diesem Artikel basieren auf aktuellen Forschungsdaten (Bundesinstitut für Berufsbildung/BIBB und Bundesagentur für Arbeit).
- Beispielcharakter: Alle Berechnungen haben Beispielcharakter - ein rechtlicher Anspruch auf genannte Lohnniveaus ist hieraus nicht ableitbar.
- Brutto/Netto: Bei den genannten Gehaltsangaben handelt es sich um Brutto-Werte.
---------------