Merken

Gehalt als Berufskraftfahrer/in

Dauer: 36 Monate
Einstiegsgehalt: Ungefähr 1.700 Euro
Ausbildungstyp: Klassische duale Ausbildung

Deine Gehaltsstufen als Berufskraftfahrer/-in

Für viele Schulabgänger ist der Wunsch nach finanzieller Unabhängigkeit von daheim ein zentrales Motiv für die Suche nach einer Ausbildungsstelle. Natürlich ist dabei die Gehaltshöhe von zentraler Bedeutung. Daher findest du in diesem Beitrag, womit du bei einer dualen Ausbildung zum Berufskraftfahrer oder zur Berufskraftfahrerin rechnen dürftest. Zunächst einmal können deine Einkünfte je nach Unternehmen deutlich variieren, 875 Euro monatlich dürften es durchschnittlich aber schon sein. Dabei bleibt dein Einkommen nicht die ganze Zeit gleich, sondern nimmt stufenweise zu. Oft startet man mit Beträgen um die 825 Euro monatlich, später sind es dann 925 Euro. Dein Gehaltsanstieg beläuft sich damit auf knapp 12 Prozent. Für den Start hört sich das doch schon mal ganz gut an.

825 Euro875 Euro925 EuroGehalt zum AusbildungsbeginnDurchschnittliches GehaltGehalt zum Ausbildungsende© Einstieg GmbH

Dein Lohnniveau als Azubi wird daneben durch die Region beeinflusst, in der du arbeitest und lebst. Vergleicht man zum Beispiel die ostdeutschen mit den westdeutschen Ländern, werden Unterschiede erkennbar. Denn während man bei einer dualen Ausbildung zum Berufskraftfahrer oder zur Berufskraftfahrerin im Osten lediglich 790 Euro im Monat bekommt, sind es in Westdeutschland durchschnittlich 920 Euro. So richtig interessant sind die Ergebnisse jedoch erst aus Sicht der Bundesländer. Hier ist es so, dass man in Bayern am meisten bekommt. Mit durchschnittlich 995 Euro im Monat. Etwas anders ist die Situation in Sachsen, da das Bundesland mit durchschnittlich 740 Euro auf Platz 16 rangiert. Das bedeutet: Es ist auch schon in der dualen Ausbildung absolut wichtig, an welchem Ort man lebt.

Berufskraftfahrer oder Berufskraftfahrerin: So geht es nach dem Abschluss weiter

Nach der anstrengenden Phase deiner Lehre muss es auch gehaltsmäßig abgehen. Jedenfalls verfügst du ab jetzt über die Erfahrungen und Kenntnisse, die es für ein angemessenes Monatsgehalt braucht. Aber was kommt konkret auf dich zu? Erreichbar sind für dich als Berufskraftfahrer oder Berufskraftfahrerin erst einmal etwa 1.700 Euro im Monat, was aber noch deutlich ausbaufähig ist. In den folgenden Berufsjahren kannst du nämlich mit geeigneten Zusatzqualifikationen ganz gezielt an deiner Gehaltsklasse arbeiten. Rund 2.700 Euro im Monat sollten so in diesem Metier langfristig realisierbar sein.

Wie üblich können die Gehaltsniveaus für dich als Berufskraftfahrer oder Berufskraftfahrerin je nach Standort deutlich unterschiedlich ausfallen. Auf der Länderebene verzeichnet derzeit Baden-Württemberg mit einem Durchschnittsgehalt von 2.700 Euro pro Monat das beste Lohnniveau. In Summe sind das etwa 32.400 Euro im Jahr. Am anderen Ende der Tabelle rangieren hingegen Brandenburg (Platz 15) und auf dem letzten Platz Sachsen. Hier kann man im Normalfall lediglich 2.100 Euro bzw. 2.050 Euro monatlich verdienen - verglichen mit Baden-Württemberg schon eine ordentliche Lücke. Damit deutet sich an, wie wichtig der Standort von Unternehmen und Arbeitgebern vor allem auch gehaltsmäßig sein kann.

Your browser does not support SVG


Weiterführende Infos zum Artikel
- Datenbasis: Sämtliche Berechnungen in diesem Artikel basieren auf aktuellen Forschungsdaten (Bundesinstitut für Berufsbildung/BIBB und Bundesagentur für Arbeit).
- Beispielcharakter: Alle Berechnungen haben Beispielcharakter - ein rechtlicher Anspruch auf genannte Lohnniveaus ist hieraus nicht ableitbar.
- Brutto/Netto: Bei den genannten Gehaltsangaben handelt es sich um Brutto-Werte.