Merken

Gehalt als Bauwerksmechaniker/in für Abbruch und Betontrenntechnik

Dauer: 36 Monate
Einstiegsgehalt: Ungefähr 1.950 Euro
Ausbildungstyp: Klassische duale Ausbildung

Dein Lohnniveau als Bauwerksmechaniker/-in für Abbruch und Betontrenntechnik

Hast du dir schon Gedanken gemacht, was man bei einer Lehre zum Bauwerksmechaniker oder zur Bauwerksmechanikerin für Abbruch und Betontrenntechnik verdienen kann? Kein Thema, wir haben für dich einmal die aktuellsten Zahlen gesammelt. Derzeit stünde dir während der dreijährigen Lehre ein monatliches Durchschnittsgehalt von 900 Euro zur Verfügung. Ein Betrag also, der sich vorübergehend recht gut anhört - und ganz bestimmt für ein paar coole Anschaffungen genügt. Tickets für Events zum Beispiel oder neue Games. Hinzu kommt: Auch verglichen mit anderen Bereichen kommt man mit diesem Gehaltsdurchschnitt sehr gut weg. Denn 60 Prozent aller Azubis in Deutschland bekommen weniger als du.

800 Euro900 Euro1000 EuroGehalt zum AusbildungsbeginnDurchschnittliches GehaltGehalt zum Ausbildungsende© Einstieg GmbH

Darüber hinaus musst du bedenken, dass deine Gehaltshöhe auch noch aus ganz anderen Gründen unterschiedlich sein kann. Auf regionaler Ebene sind beispielsweise in Baden-Württemberg Löhne von durchschnittlich 1.020 Euro im Monat drin - bei einer dualen Ausbildung zum Bauwerksmechaniker oder zur Bauwerksmechanikerin deutschlandweit das Maximum. Am Ende der Rangfolge findet sich dagegen Brandenburg, da hier lediglich 765 Euro im Monat realistisch sind. Das sind dann knapp 25 Prozent weniger als in Baden-Württemberg. Gehört leider dazu.

  • Platz 1: Baden-Württemberg - 1.020 Euro
  • Platz 2: Niedersachsen - 1.000 Euro
  • Platz 3: Bayern - 995 Euro
  • Platz 4: Schleswig-Holstein - 930 Euro
  • Platz 5: Berlin - 910 Euro
  • Platz 6: Rheinland-Pfalz - 905 Euro
  • Platz 7: Nordrhein-Westfalen - 905 Euro
  • Platz 8: Hessen - 900 Euro
  • Platz 9: Thüringen - 800 Euro
  • Platz 10: Sachsen - 780 Euro
  • Platz 11: Brandenburg - 765 Euro

In finanzieller Hinsicht durchstarten zum Berufsbeginn

Nach dem erfolgreichen Abschluss deiner dualen Ausbildung winken dir natürlich ganz andere Gehaltsdimensionen. Ausgehen kannst du nun pro Monat von knapp 1.950 Euro, was im Vergleich zum Ende deiner Ausbildungsperiode eine Steigerung von 95 Prozent ist. Darüber hinaus betonen neue wissenschaftliche Daten, dass für dich mit etwas beruflicher Erfahrung sogar 2.950 Euro möglich sind. Hört sich doch gar nicht mal so übel an. Langfristig ist in diesem Bereich allerdings bei voraussichtlich 3.100 Euro geldmäßig Schluss.

Wissen sollte man auch, dass die Lage des späteren Wohnortes Vorteile beim Einkommen nach sich ziehen kann. Deshalb ist interessant, was man als Bauwerksmechaniker oder Bauwerksmechanikerin von Bundesland zu Bundesland so an Geld bekommt. Bei der Analyse zeigt sich: Da ist zunächst einmal Hamburg, wo es mit aktuell 3.250 Euro das höchste Einkommenslevel gibt. Macht gut 39.000 Euro pro Jahr. Und da ist am anderen Ende Sachsen, wo das Einkommen mit knapp 2.300 Euro im Monat doch spürbar schlanker ist. 29 Prozent weniger sind es genau genommen. Hoffentlich fühlst du dich jetzt für die Berufswahl prima gerüstet. Alle anderen Länderinfos finden sich in unserer Grafik.

Your browser does not support SVG


Weiterführende Infos zum Artikel
- Datenbasis: Sämtliche Berechnungen in diesem Artikel basieren auf aktuellen Forschungsdaten (Bundesinstitut für Berufsbildung/BIBB und Bundesagentur für Arbeit).
- Beispielcharakter: Alle Berechnungen haben Beispielcharakter - ein rechtlicher Anspruch auf genannte Lohnniveaus ist hieraus nicht ableitbar.
- Brutto/Netto: Bei den genannten Gehaltsangaben handelt es sich um Brutto-Werte.