Merken

Ausbildung als Steuerfachangestellte/r

Dauer: 36 Monate
Einstiegsgehalt: Ungefähr 2.150 Euro
Ausbildungstyp: Klassische duale Ausbildung

Das machst du in der Ausbildung

  • Als Steuerfachangestellte bzw. Steuerfachangestellter bist du die rechte Hand eines Steuerberaters oder Wirtschaftsprüfers und unterstützt ihn bei der Terminplanung und der Büroarbeit.
  • Du bist für die Mandanten erster Ansprechpartner in Sachen Steuern und Finanzen.
  • Du bearbeitest Steuererklärungen, überprüfst Steuerbescheide und übernimmst die Lohn- und Gehaltsabrechnungen.
  • Du kommunizierst mit Finanzämtern und Sozialversicherungsträgern.
  • Du lernst alles, was du über Steuer- und Wirtschaftsrecht wissen musst.
  • Deine Arbeit findet fast ausschließlich am Schreibtisch vor dem Computer statt.

Fakten

Abschluss
Mittlerer Schulabschluss
Art der Ausbildung
Klassische duale Ausbildung
Verkürzung möglich?
Ja.
Einstiegsgehalt
Ungefähr 2.150 Euro
Vergütung
Zwischen 775 und 950 Euro
Ausbildungsdauer
36 Monate

Der Beruf im Detail

Was erwartet dich in dem Job?

Du arbeitest klassischerweise in Steuerberatungsbüros, in Kanzleien von Wirtschaftsprüfern oder bei vereidigten Buchprüfern. Außerdem kannst du dich nach der Ausbildung als Steuerfachangestellter in Wirtschaftsunternehmen erfolgreich auf Stellen im Rechnungswesen, in der Buchführung oder der Personalsachbearbeitung bewerben. Du besitzt grundlegende Kenntnisse im Steuerrecht, im Wirtschaftsrecht, der Buchführung und Gehaltsabrechnung. Das befähigt dich dazu, alle anfallenden Büroarbeiten sowie die Korrespondenz mit dem Finanzamt, Versicherungsträgern und Steuermandanten zu erledigen. Du telefonierst, schreibst und rechnest viel, bereitest Steuerunterlagen vor, überprüfst Bescheide und erstellst Rechnungen. Dafür benutzt du elektronische Kommunikations- und Computerprogramme. Deine Arbeit findet ausschließlich im Büro und dort überwiegend im Sitzen am PC statt.

Wie läuft die Ausbildung ab?

Die Ausbildung als Steuerfachangestellter ist eine duale Ausbildung. Das bedeutet, du hast Unterricht in der Berufsschule und lernst die praktischen Fähigkeiten in deinem Ausbildungsbetrieb. Die Ausbildung zur Steuerfachangestellten dauert in der Regel drei Jahre. Bei Berufserfahrung kann sie verkürzt werden. Die Abschlussprüfung wird von der Steuerberaterkammer abgenommen.

Wie hoch ist das Gehalt?

Du möchtest wissen, welches Gehalt dich während der Ausbildung im Durchschnitt erwartet? Auf unserer Seite rund ums Gehalt findest du alle wichtigen Informationen. Außerdem zeigen wir dir, mit welchem Gehalt du nach der Ausbildung rechnen kannst und welche regionalen Unterschiede möglich sind.

Was musst du mitbringen?

Möchtest du eine Ausbildung zum Steuerfachangestellten machen, musst du auf dem Papier keinen Mindestschulabschluss vorweisen können. Laut Bundesagentur für Arbeit bringen Ausbildungsanfänger allerdings folgenden Schulabschluss mit:

Hauptschulabschluss: 1%
mittlerer Bildungsabschluss: 34%
Hochschulreife: 64%

Von Bewerbern für die Ausbildung zur Steuerfachangestellten werden gute Noten insbesondere in den Schulfächern Mathematik und Wirtschaft erwartet. Auch Deutsch sollte dir liegen, da du in dem Beruf viel kommunizieren und korrespondieren musst. Außerdem wird sorgfältiges und genaues Arbeiten vorausgesetzt. Eine ständige Lernbereitschaft ist ebenfalls wichtig, da du dich im Steuer- und Wirtschaftsrecht häufig auf Neuerungen einstellen musst.

Wie sind die Aufstiegschancen?

Um keine neuen Entwicklungen in deinem Arbeitsbereich zu verpassen, haben Steuerfachangestellte eine große Auswahl an Weiterbildungsmöglichkeiten.

  • Beispielsweise kannst du dich in Themengebieten wie Steuerrecht, Steuern und Wirtschaftsprüfung oder Finanz- und Rechnungswesen fortbilden lassen.
  • Lege alternativ eine Prüfung als Steuerberaterin ab, um beruflich voranzukommen.
  • Eine andere Möglichkeit für den beruflichen Aufstieg ist die Weiterbildung zur Steuerfachwirtin.
  • Auch durch ein Studium kannst du dir weitere Karrierechancen erarbeiten, beispielsweise durch ein Bachelorstudium im Fach Steuern und Prüfungswesen.

Einstieg Reality-Check

Fit in Mathe

Fit in Deutsch

Sorgfalt und Genauigkeit

Gutes Ausdrucksvermögen

Bist du ein Match?

Der Check verrät dir, welcher Weg zu deinen Interessen passt.

Check machen