Packmitteltechnologe/-technologin

Info 0 Stellenangebote
Dauer: 3 Jahre
Einstiegsgehalt: zwischen 1.600 und 2.300 Euro
Ausbildungstyp: Klassische duale Ausbildung
Merken

Das machst du in der Ausbildung

  • Du gestaltest und fertigst Packmittel wie beispielsweise Schachteln, Taschen und Tüten.
  • Du behältst bei jedem Auftrag alle Faktoren im Blick– zum Beispiel Kundenwünsche, Kosten, ökologische Bedenken und Werbeeffekte.
  • Du planst den Materialbedarf und den optimalen Produktionsprozess für jede individuelle Verpackung.
  • Du greifst bei Störungen ein und reparierst die Anlagen, damit es nicht zu Verzögerungen bei der Herstellung kommt.

Fakten

Abschluss
Mittlerer Schulabschluss
Art der Ausbildung
Klassische duale Ausbildung
Verkürzung möglich?
Ja.
Einstiegsgehalt
zwischen 1.600 und 2.300 Euro
Vergütung
1. Ausbildungsjahr: 770 bis 920 Euro 2. Ausbildungsjahr: 820 bis 1.000 Euro 3. Ausbildungsjahr: 850 bis 1.100 Euro
Ausbildungsdauer
3 Jahre

Der Beruf im Detail

Was erwartet dich in dem Job?

Als Packmitteltechnologe bist du für die Gestaltung und Fertigung von Packmitteln wie beispielsweise Taschen, Etiketten und Schachteln verantwortlich. Die Verpackungen müssen gleichzeitig das Produkt schützen und den Inhalt bewerben – dein Design soll ins Auge fallen. Außerdem musst du natürlich die Kundenvorgaben einhalten, die Kosten möglichst niedrig halten und dafür sorgen, dass die Verpackungen umweltverträglich sind. Du planst, wie viel Material du für deine Arbeit benötigst, und sorgst dafür, dass der Produktionsprozess reibungslos abläuft. Die eingesetzten Maschinen und die gefertigten Produkte kontrollierst du nach jedem Arbeitsschritt. Sollte es zu Störungen oder Problemen kommen, justierst du die Anlagen und führst sogar Reparaturen durch.

Du wirst sowohl in Hallen mit vollautomatischen Produktionsanlagen als auch in Büroräumen arbeiten. Beim Herstellungsprozess musst du möglicherweise Schutzkleidung tragen, da es bei deiner Arbeit laut werden oder unangenehm riechen kann. Nach deiner Ausbildung wirst du als Packmitteltechnologe in erster Linie bei Herstellern von Packmitteln aus Kunststoff oder von Kartonagen und Umschlägen aus Papier und Pappe Arbeit finden. Du kannst jedoch auch in Druckereien für Packmittel arbeiten.

Wie läuft die Ausbildung ab?

Eine Voraussetzung, um als Packmitteltechnologe arbeiten zu können, ist die dreijährige duale Berufsausbildung. Das bedeutet, dass die Ausbildung sowohl im Betrieb als auch in der Berufsschule stattfindet. Während der Lehre übernimmst du im Unternehmen nach und nach alle Aufgaben, die dich auch im späteren Berufsleben erwarten. Du beschäftigst dich zum Beispiel mit folgenden Fragen: Wie gestaltest du Packmittel und was gilt es dabei zu beachten? Wovon hängt die geeignete Verpackung und Lagerung der gefertigten Produkte ab? Wie richtest du deine Maschinen produkt- und produktionsorientiert ein? Ist der aktuelle Produktionsablauf qualitativ hochwertig und gleichzeitig kosten- und ressourcenschonend?
In der Berufsschule besuchst du Unterricht in allgemeinbildenden Fächern. Zudem wirst du auch in berufsspezifischen Lernfeldern unterrichtet, unter anderem im Vergleich betrieblicher Strukturen oder in der Planung von Produktionsprozessen. Je nach Ausbildungsbetrieb wird deine Ausbildung durch Wahlqualifikationen wie zum Beispiel „Steuerungstechnik“, „Computergestützte Mustererstellung“ oder „Metallbearbeitung“ vertieft.

Vor Ende des zweiten Ausbildungsjahres legst du eine Zwischenprüfung ab, in der du eine schriftliche Prüfung zum Thema "Produktionsvorbereitung" bestehen musst und ein Prüfungsstück erstellst. Die schriftliche Abschlussprüfung erfolgt am Ende deiner Ausbildung. Sie besteht aus den Themen "Auftragsvorbereitung und Managementsysteme" und "Wirtschafts- und Sozialkunde". Zusätzlich gibt es einen praktischen Prüfungsteil auf dem Gebiet der "Packmittelproduktion".

Wie hoch ist das Gehalt?

In der Ausbildung:
1. Ausbildungsjahr: 770 bis 920 Euro Ausbildungsvergütung
2. Ausbildungsjahr: 820 bis 1.000 Euro Ausbildungsvergütung
3. Ausbildungsjahr: 850 bis 1.100 Euro Ausbildungsvergütung

Im Beruf:
Je nach Bundesland, Berufserfahrung und Zusatzqualifikation liegt das Gehalt eines Packmitteltechnologen zwischen 1.700 und 3.000 Euro.

Einstiegsgehalt:
In den ersten beiden Jahren nach der Ausbildung kannst du mit einem Einstiegsgehalt zwischen 1.600 und 2.300 rechnen.

Was musst du mitbringen?

Du musst auf dem Papier keinen Mindestschulabschluss vorweisen können. Laut Bundesagentur für Arbeit bringen Ausbildungsanfänger allerdings folgenden Schulabschluss mit:

Hauptschulabschluss: 27%
mittlerer Bildungsabschluss: 55%
Hochschulreife: 13%

Diese Ausbildung passt gut zu dir, wenn du gerne sowohl theoretisch und kreativ als auch praktisch arbeitest. Zudem ist eine sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise gefordert. Wer erste Erfahrungen im technischen Zeichnen und künstlerische Grundkenntnisse mitbringt, hat Vorteile beim Entwerfen und Gestalten der Packmittel. Hilfreich ist auch ein Grundwissen in Physik, beispielsweise über den Aufbau und die Prüfung technischer Steuerungen. Mathematik ist zum Beispiel zum Berechnen des Materialbedarfs wichtig. Als Packmitteltechnologe sind deine Augen das wichtigste Werkzeug –  mit ihnen kontrollierst du beispielsweise deine Werkstücke, wählst geeignete Materialien aus und beurteilst Muster. Du solltest also über ein gutes räumliches Nah- und Farbsehvermögen verfügen.

Wie sind die Aufstiegschancen?

Um keine neuen Entwicklungen in deinem Arbeitsbereich zu verpassen, haben Packmitteltechnologen eine große Auswahl an Weiterbildungsmöglichkeiten.

  • Beispielsweise kannst du dich in Themengebieten wie Steuerungstechnik, Verpackungsmittelherstellung oder Papierverarbeitung fortbilden lassen.
  • Lege alternativ eine Prüfung als Industriemeister der Fachrichtung Papier- und Kunststoffverarbeitung ab, um beruflich voranzukommen.
  • Eine andere Möglichkeit für den beruflichen Aufstieg ist die Weiterbildung zum Techniker der Fachrichtung Papiertechnik.
  • Auch durch ein Studium kannst du dir weitere Karrierechancen erarbeiten, beispielsweise durch ein Bachelorstudium im Fach Papiertechnik.

Schon gewusst?

  • Von 1964 bis 2011 wurde dieser Ausbildungsberuf als Verpackungsmechaniker bezeichnet.

Einstieg Reality-Check

Fit in Mathe

Interesse an Gestaltung und Design

Fit in Bio, Chemie, Physik

Sorgfalt und Genauigkeit

Bist du ein Match?

Der Check verrät dir, welcher Weg zu deinen Interessen passt.

Check machen

Ähnliche Berufe

Fachinformatiker/in

Gehalt: zwischen 1.500 und 2.500 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss

Industrietechnologe/-technologin

Gehalt: zwischen 2.300 und 3.000 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss

Papiertechnologe/-technologin

Gehalt: zwischen 1.500 und 3.100 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss

Technische/r Assistent/in für nachwachsende Rohstoffe

Gehalt: zwischen 1.700 und 2.500 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss

Mathematisch-technische/r Assistent/in

Gehalt: zwischen 1.500 und 2.500 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss

Mathematisch-technische/r Softwareentwickler/in

Gehalt: zwischen 1.500 und 3.000 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Fachhochschulreife