Flugbegleiter/in

Info 0 Stellenangebote
Dauer: 6 Wochen bis 3 Monate
Einstiegsgehalt: 1.400 bis 1.750 Euro
Ausbildungstyp: Ausbildungsprogramm
Merken

Das machst du in der Ausbildung

  • Vor dem Flug kontrollierst du, ob die Kabine sauber und ordentlich ist .
  • Du begrüßt die Passagiere und hilfst mit den Sitzplätzen an Bord weiter.
  • Du prüfst, ob die Handgepäckablagen sicher verschlossen und alle Passagiere angeschnallt sind.
  • Du lernst verschiedene Sicherheitsvorkehrungen kennen und das Verhalten in Notfällen wie beispielsweise die Nutzung von Sauerstoffmasken und die Anwendung der Erste-Hilfe-Maßnahmen.
  • Du stellst die Sicherheitsvorkehrungen vor und beruhigst nervöse Fluggäste.
  • Du lernst, wie du dich auf engstem Raum geschickt bewegst und die Reisenden mit Getränken und Speisen versorgst.

Fakten

Abschluss
Mittlerer Schulabschluss
Art der Ausbildung
Ausbildungsprogramm
Verkürzung möglich?
Nein.
Einstiegsgehalt
1.400 bis 1.750 Euro
Vergütung
in der Regel unvergütet
Ausbildungsdauer
6 Wochen bis 3 Monate

Der Beruf im Detail

Was erwartet dich in dem Job?

Flugbegleiter kümmern sich um alle Dinge, die für das Wohlergehen der Passagiere sorgen. Bevor die ersten Fluggäste die Kabine betreten, legst du Zeitungen du Zeitschriften bereit und stellst sicher, dass ausreichend Getränke und Speisen an Bord sind. Nach der Begrüßung hilfst du bei der Sitzplatzsuche und kontrollierst die Gepäckablage und den korrekten Sitz der Anschnallgurte. Nach dem Start der Maschine geht es vor allem um einen guten Service: Du reichst Getränke, kleine Snacks oder komplette Menüs und beantwortest alle Fragen. Natürlich bist du auch für eventuelle Notfälle gerüstet: Du weißt, wie du Sauerstoffmasken, Rettungswesten und Notausstiege nutzen musst und sorgst im Fall der Fälle für einen schnellen und reibungslosen Ablauf.

Flugbegleiter arbeiten für Fluggesellschaften. Neben der Arbeit an Board kannst du auch in Flughafengebäuden oder an Servicestationen eingesetzt werden.

Wie läuft die Ausbildung ab?

Eine Voraussetzung, um als Flugbegleiter arbeiten zu können, ist ein spezieller Lehrgang, der je nach Anbieter zwischen 6 Wochen und drei Monaten dauern kann. Du beschäftigst dich zum Beispiel mit folgenden Fragen: Wie organisierst du deinen Arbeitsplatz und wie läuft die Arbeit ab? Welche Notfall- und Sicherheitsausrüstung ist im Flugzeug vorhanden? Welche Dokumente und Checklisten gibt es? Worauf ist bei der Ausgabe von Speisen und Getränken zu achten? Wie verhältst du dich im Notfall? Welche Kleidung, welches Styling und welches Verhalten sind angemessen?

Nach der Theorie steht entweder ein Praktikum oder eine längere Praxisphase an. Hier kannst du im Rahmen von Kurzstreckenflügen oder aber in entsprechenden Attrappen unter Anleitung die Abläufe üben.

Wie hoch ist das Gehalt?

In der Ausbildung:
Während der Ausbildung bekommst du in der Regel kein Gehalt ausbezahlt. Wenn du einen Vertrag mit einer Fluggesellschaft hast, kannst du auf ein Schulungsentgelt hoffen.

Im Beruf:
Je nach Fluggesellschaft, Berufserfahrung und Zusatzqualifikation liegt das Gehalt eines Flugbegleiters zwischen 1.900 und 4.200 Euro.

Einstiegsgehalt:
In den ersten beiden Jahren nach der Ausbildung kannst du mit einem Einstiegsgehalt zwischen 1.400 und 1.750 Euro rechnen.

Was musst du mitbringen?

In der Regel musst du mindestens 18 Jahre alt sein, um eine Ausbildung als Flugbegleiter beginnen zu können. Auch eine medizinische Eignungsuntersuchung musst du durchlaufen. Einige Fluggesellschaften verlangen zusätzlich eine Mindestkörpergröße sowie ein Mindest- und Höchstgewicht. Auch die Sehstärke kann entscheidend sein, ebenso wichtig ist es, dass Bewerber schwimmen können.

Wenn du zudem kommunikativ bist und dich gut auf verschiedene Menschen einstellen kannst, bringst du gute Voraussetzungen für den Beruf des Flugbegleiters mit. Schließlich musst du auch mal mit ängstlichen oder verärgerten Passagieren umgehen können. Deren Sicherheit liegt während des gesamten Fluges in deinen Händen, dementsprechend wichtig ist Sorgfalt und verantwortungsbewusstes Handeln – du kennst die Sicherheitsbestimmungen und Bordregeln und setzt sie um. Bei Turbulenzen oder anderen schwierigen Situationen bewahrst du Ruhe, Stress solltest du am besten gar nicht kennen. Weil du mit internationalen Fluggästen zu tun hast, musst du neben guten Deutschkenntnissen auch fließend Englisch sprechen können. Weitere Sprachen sind wünschenswert.

Als Flugbegleiter warten je nach Fluggesellschaft unregelmäßige Arbeitszeiten auf dich – du kannst bei langen Flügen, zu jeder Tages- und Nachtzeit und an Wochenenden eingesetzt werden. Frühes Aufstehen, langes Wachbleiben und Zeitverschiebungen sollten dir also besser keine Probleme bereiten.

Wie sind die Aufstiegschancen?

Um keine neuen Entwicklungen in deinem Arbeitsbereich zu verpassen, haben Flugbegleiter eine große Auswahl an Weiterbildungsmöglichkeiten.

  • Beispielsweise kannst du dich in Themengebieten wie Luftsicherheit, Kundenservice oder Fremdsprachen fortbilden lassen.
  • Mache alternativ eine Weiterbildung zum Fachwirt für Personenverkehr und Mobilität oder zum Verkehrsbetriebswirt, um beruflich voranzukommen.
  • Auch durch ein Studium kannst du dir weitere Karrierechancen erarbeiten, beispielsweise durch ein Bachelorstudium im Fach Luftverkehrsmanagement.

Einstieg Reality-Check

Fit in Deutsch

Kontaktfreude

Sorgfalt und Genauigkeit

Fit in Englisch

Bist du ein Match?

Der Check verrät dir, welcher Weg zu deinen Interessen passt.

Check machen

Ähnliche Berufe

Gesundheits- und Krankenpfleger/in

Gehalt: zwischen 2.000 und 2.300 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss

Heilerziehungspfleger/in

Gehalt: zwischen 1.400 und 2.600 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss

Altenpflegehelfer/-in

Gehalt: zwischen 1.700 und 2.200 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Hauptschulabschluss

Altenpfleger/in

Gehalt: zwischen 2.400 und 2.600 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss

Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/in

Gehalt: zwischen 1.700 und 2.200 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Hauptschulabschluss