Fachmann/-frau für Systemgastronomie

Info 1 Stellenangebot
Dauer: 3 Jahre
Einstiegsgehalt: zwischen 1.200 und 2.000 Euro
Ausbildungstyp: Klassische duale Ausbildung
Merken

Das machst du in der Ausbildung

  • Du setzt ein festgelegtes Gastronomiekonzept in einem Restaurant um, das zu einer Kette gehört.
  • Du sorgst dafür, dass das Aussehen der Filiale und der Geschmack des Essens den Unternehmensstandards entsprechen.
  • Im Arbeitsalltag steuerst und übernimmst du alle Arbeitsabläufe, vom Einkauf über die Zubereitung der Speisen bis zu der Gästebetreuung und dem Verkauf.
  • Du bist für die Kostenentwicklung zuständig und kümmerst dich um die Umsetzung von Marketingmaßnahmen.
  • Du beachtest immer die Einhaltung der Hygiene- und Sicherheitsvorschriften.

Fakten

Abschluss
Hauptschulabschluss
Art der Ausbildung
Klassische duale Ausbildung
Verkürzung möglich?
Ja.
Einstiegsgehalt
zwischen 1.200 und 2.000 Euro
Vergütung
1. Ausbildungsjahr: 300 bis 740 Euro 2. Ausbildungsjahr: 400 bis 830 Euro 3. Ausbildungsjahr: 470 bis 930 Euro
Ausbildungsdauer
3 Jahre

Der Beruf im Detail

Was erwartet dich in dem Job?

Als Fachmann für Systemgastronomie ist es deine Aufgabe, ein festgelegtes Gastronomiekonzept in einem Restaurant umzusetzen. Du sorgst dafür, dass das Aussehen der Filiale und der Geschmack des Essens sich nicht von anderen Filialen der Restaurantkette unterscheiden. Zu diesem Zweck ist deine wichtigste Aufgabe die Einhaltung der vorgegebenen Standards. Im Arbeitsalltag steuerst und übernimmst du alle Arbeitsabläufe, vom Einkauf über die Zubereitung der Speisen bis zu der Gästebetreuung und dem Verkauf. Außerdem bist du für die Kostenentwicklung zuständig und bist an der Umsetzung von Marketingmaßnahmen beteiligt. Und: In der Gastronomie steht die Einhaltung der Hygiene- und Sicherheitsvorschriften bei dir immer an erster Stelle.

Deine Arbeitszeit verbringst du in Gast-, Verkaufs-, Büro- und Lagerräumen sowie in der Küche. Eine Beschäftigung findest du in Raststätten, Selbstbedienungsrestaurants, Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung, bei Fast-Food-Ketten und bei Cateringunternehmen.

Wie läuft die Ausbildung ab?

Eine Voraussetzung, um als Fachmann für Systemgastronomie arbeiten zu können, ist die dreijährige duale Berufsausbildung. Das bedeutet, dass die Ausbildung sowohl im Betrieb als auch in der Berufsschule stattfindet. Während der Lehre übernimmst du im Unternehmen nach und nach alle Aufgaben, die dich auch im späteren Berufsleben erwarten. Du beschäftigst dich zum Beispiel mit folgenden Fragen: Wie betreust du Gäste als Gastgeber? Wie überprüfst du Gebrauchsgüter, Geräte und Maschinen? Was ist beim Annehmen von Warenlieferungen zu beachten? Wie werden Gasträume gereinigt und hergerichtet? Was ist bei der Planung und Organisation der Abläufe in der Systemgastronomie zu beachten? In der Berufsschule besuchst du Unterricht in allgemeinbildenden Fächern. Zudem wirst du auch in berufsspezifischen Lernfeldern unterrichtet, unter anderem im Beraten von Kunden und in der Systemorganisation.

Vor Ende des zweiten Ausbildungsjahres legst du eine Zwischenprüfung ab, in der du eine praktische Arbeitsaufgabe durchführst. Die Abschlussprüfung erfolgt am Ende deiner Ausbildung. Sie besteht aus einem schriftlichen Test in den Fächern "Systemorganisation", "Steuerung und Kontrolle", "Personalwesen" und "Wirtschafts- und Sozialkunde". Außerdem führst du eine praxisbezogene Aufgabe durch.

Wie hoch ist das Gehalt?

In der Ausbildung:
1. Ausbildungsjahr: 300 bis 740 Euro
2. Ausbildungsjahr: 400 bis 830 Euro
3. Ausbildungsjahr: 470 bis 930 Euro 

Im Beruf:
Je nach Bundesland, Berufserfahrung und Zusatzqualifikation liegt das Gehalt eines Fachmanns für Systemgastronomie zwischen 1.500 und 2.800 Euro.

Einstiegsgehalt:
In den ersten beiden Jahren nach der Ausbildung kannst du mit einem Einstiegsgehalt zwischen 1.200 und 2.000 Euro rechnen.

Was musst du mitbringen?

Du musst auf dem Papier keinen Mindestschulabschluss vorweisen können. Laut Bundesagentur für Arbeit bringen Ausbildungsanfänger allerdings folgenden Schulabschluss mit:

Hauptschulabschluss: 35%
mittlerer Bildungsabschluss: 38%
Hochschulreife: 22%

Bei der praktischen Arbeit, die du in der Systemgastronomie kennenlernst, setzt du deine Feinmotorik ein. Zudem vereint dieser abwechslungsreiche Beruf verwaltende, kaufmännische und beratende Tätigkeiten. Eine gute Kommunikationsfähigkeit und Kontaktbereitschaft ist wichtig für den Kundenkontakt – Fremdsprachen wie Englisch sind von Vorteil, wenn du ausländische Gäste bewirtest. Wenn du die Grundrechenarten beherrschst, wirst du mit dem Kassieren und dem Erstellen von Rechnungen keine Probleme haben. Die Arbeitsprozesse in deinem Betrieb kannst du optimieren, wenn du dich mit wirtschaftlichen Abläufen auskennst. Außerdem solltest du mit Stress gut klarkommen und gerne sorgfältig und selbstständig arbeiten.

Wie sind die Aufstiegschancen?

Um keine neuen Entwicklungen in deinem Arbeitsbereich zu verpassen, hast du als Fachmann für Systemgastronomie eine große Auswahl an Weiterbildungsmöglichkeiten.

  • Beispielsweise kannst du dich in Themengebieten wie Kalkulation, Lebensmittelhygiene oder Catering fortbilden lassen.
  • Lege alternativ eine Prüfung als Fachwirt im Gastgewerbe ab, um deine Karriere voranzutreiben.
  • Eine andere Möglichkeit für den beruflichen Aufstieg ist die Weiterbildung zum Betriebswirt für Catering/Systemverpflegung.
  • Auch durch ein Studium kannst du dir weitere Karrierechancen erarbeiten, beispielsweise durch ein Bachelorstudium in den Fächern Hotel- und Tourismusmanagement oder BWL.

Einstieg Reality-Check

Fit in Deutsch

Kontaktfreude

Sorgfalt und Genauigkeit

Fit in Englisch

Bist du ein Match?

Der Check verrät dir, welcher Weg zu deinen Interessen passt.

Check machen

Ähnliche Berufe

Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen

Gehalt: zwischen 1.600 und 2.400 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Abitur

Internationale/r Luftverkehrsassistent/in

Gehalt: zwischen 1.800 und 2.100 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss

Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel

Gehalt: zwischen 1.800 und 2.400 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss

Fachangestellte/r für Arbeitsmarktdienstleistungen

Gehalt: 2.000 bis 2.600 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss

Marketingfachkraft/-assistent/in

Gehalt: Zwischen 2.000 und 2.300 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Fachhochschulreife

Hotelkaufmann/-frau

Gehalt: zwischen 1.600 und 1.950 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss