Eurokaufmann/-frau

Info 0 Stellenangebote
Dauer: 12 bis 15 Monate
Einstiegsgehalt: zwischen 1.800 und 2.200 Euro
Ausbildungstyp: Ausbildungsprogramm
Merken

Das machst du in der Ausbildung

  • Du erlernst kaufmännische Grundlagen, wie industrielle Geschäftsprozesse geplant, gesteuert und kontrolliert werden.
  • Einen Schwerpunkt der Ausbildung bilden Sprachen. Du lernst, dich verhandlungssicher in den Wirtschaftssprachen Englisch, Französisch oder Spanisch auszudrücken.
  • Du spezialisierst dich auf den Außenhandel, auf Export- und Import sowie den Aufbau und die Erschließung von Märkten.
  • Du erwirbst EDV-Kenntnisse in Textverarbeitung, Kalkulation und Datenbanken.
  • Auf deinem Stundenplan stehen außerdem Rhetorik, Verkaufstraining, Präsentations- und Moderationstechniken.

Fakten

Abschluss
Abitur
Art der Ausbildung
Ausbildungsprogramm
Verkürzung möglich?
Nein.
Einstiegsgehalt
zwischen 1.800 und 2.200 Euro
Vergütung
keine zusätzliche Vergütung zur üblichen Ausbildungsvergütung
Ausbildungsdauer
12 bis 15 Monate

Der Beruf im Detail

Was erwartet dich in dem Job?

Als Eurokaufmann bzw. Eurokauffrau erledigst du kaufmännische Aufgaben, die Wirtschaftsbeziehungen betreffen und Fremdsprachenkenntnisse erfordern. Du übersetzt und erstellst Geschäftspapiere. Für den Im- und Export bist du beispielsweise für Rechnungen, Verträge und Gutachten in Fremdsprachen zuständig. Aufgrund deiner exzellenten Sprachkenntnisse arbeitest du nicht nur im Büro, sondern auch auf internationalen Messen, im Vertrieb und besuchst Geschäftspartner oder Kunden im Ausland. Du kannst dich auch mit einem Übersetzungsbüro für Industrie und Handel selbstständig machen.

Wie läuft die Ausbildung ab?

Es handelt sich um eine doppelt qualifizierende Ausbildung. Das bedeutet, dass du in einem kaufmännischen Beruf wie Industriekaufmann oder Kaufmann für Büromanagement ausgebildet wirst und gleichzeitig die Ausbildung zum Eurokaufmann machst. Die Ausbildung wird auch oft als Fremdsprachenkaufmann bezeichnet. Sie findet an Bildungseinrichtungen der Industrie- und Handelskammern sowie in Wirtschaftsbetrieben und Berufsschulen statt. Je nach Bildungsträger dauert sie zwölf bis 15 Monate.

Wie hoch ist das Gehalt?

In der Ausbildung:
Keine zusätzliche Vergütung zur Ausbildungsvergütung des dualen Ausbildungsberufs

Im Beruf:
Je nach Bundesland, Berufserfahrung und Zusatzqualifikation liegt das Gehalt von Eurokaufleuten zwischen 2.760 und 3.975 Euro.

In den ersten beiden Jahren nach der Ausbildung kannst du mit einem Einstiegsgehalt zwischen 1.800 und 2.200 Euro rechnen.

Was musst du mitbringen?

Für die anspruchsvolle Ausbildung werden ein Abitur oder Fachabitur sowie ein Ausbildungsvertrag in einem kaufmännischen Ausbildungsberuf vorausgesetzt. Wenn du zu Schulzeiten in den Fächern Wirtschaft und Mathematik sowie in den Fremdsprachen punkten konntest, wird dir die Ausbildung zum Eurokaufmann leichter fallen. Du solltest kommunikativ sein, gründlich arbeiten können und EDV-Kenntnisse besitzen, zum Beispiel Dokumente in gängigen Textverarbeitungsprogrammen bearbeiten können.

Wie sind die Aufstiegschancen?

Um keine neuen Entwicklungen in deinem Arbeitsbereich zu verpassen, haben Eurokaufleute eine große Auswahl an Weiterbildungsmöglichkeiten.

  • Beispielsweise kannst du dich in Themengebieten wie Internationale Rechnungslegung, Übersetzen oder Wirtschaftssprachen fortbilden lassen.
  • Eine andere Möglichkeit für den beruflichen Aufstieg ist die Weiterbildung zum Fachwirt in der Fachrichtung Außenwirtschaft.
  • Auch durch ein Studium kannst du dir weitere Karrierechancen erarbeiten, beispielsweise durch ein Bachelorstudium im Fach Internationale Wirtschaft.

Einstieg Reality-Check

Fit in Mathe

IT Kenntnisse

Sorgfalt und Genauigkeit

Fit in Englisch

Bist du ein Match?

Der Check verrät dir, welcher Weg zu deinen Interessen passt.

Check machen

Ähnliche Berufe

Fachmann/-frau für Systemgastronomie

Gehalt: zwischen 1.200 und 2.000 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Hauptschulabschluss

Fachwirt/in Vertrieb im Einzelhandel

Gehalt: Zwischen 2.000 und 2.500 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Fachhochschulreife

Internationale/r Luftverkehrsassistent/in

Gehalt: zwischen 1.800 und 2.100 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss

Fachangestellte/r für Arbeitsmarktdienstleistungen

Gehalt: 2.000 bis 2.600 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss

Personaldienstleistungskaufmann/-frau

Gehalt: Zwischen 1.600 und 2.200 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Abitur

Kaufmann/-frau im Einzelhandel

Gehalt: 1.500 bis 2.100 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss