Elektroniker/in für Geräte und Systeme

Info 0 Stellenangebote
Dauer: 3,5 Jahre
Einstiegsgehalt: zwischen 1.700 und 2.500 Euro
Ausbildungstyp: Klassische duale Ausbildung
Merken

Das machst du in der Ausbildung

  • Während der Ausbildung zum Elektroniker für Geräte und Systeme planst und steuerst du Produktionsabläufe von elektronischen Geräten.
  • Du fertigst Komponenten und Geräte an, nimmst sie in Betrieb und hältst sie instand.
  • Du lernst, wie man Hardware-Komponenten montiert und prüft.
  • Du installierst Software und Programme und konfigurierst Netzwerke.
  • Du lernst, worauf man bei der Berechnung und Messung elektrischer Größen achten muss.
  • Du misst, prüfst und dokumentierst elektronische Größen und Signale.
  • Du beurteilst Gefahren, die sich aus dem Betreiben elektrischer Geräte, Betriebsmittel und Anlagen ergeben und lernst, durch welche Schutzmaßnahmen die sichere Nutzung zu gewährleisten ist.

Fakten

Abschluss
Mittlerer Schulabschluss
Art der Ausbildung
Klassische duale Ausbildung
Verkürzung möglich?
Ja.
Einstiegsgehalt
zwischen 1.700 und 2.500 Euro
Vergütung
1. Ausbildungsjahr: 910 bis 980 Euro 2. Ausbildungsjahr: 960 bis 1.035 Euro 3. Ausbildungsjahr: 1.035 bis 1.120 Euro 4. Ausbildungsjahr: 1.070 bis 1.180 Euro
Ausbildungsdauer
3,5 Jahre

Der Beruf im Detail

Was erwartet dich in dem Job?

Als Elektroniker für Geräte und Systeme fertigst du elektrische Bauteile und komplette Elektrogeräte für die Informations- und Kommunikationstechnik, Medizintechnik oder Mess- und Prüftechnik. Dabei übernimmst du die Planung, die Inbetriebnahme, die Wartung und Instandsetzung. Du kannst bei mittleren und großen Industriebetrieben Beschäftigung finden, die elektrische Geräte herstellen, montieren oder reparieren. Bei der Entwicklung neuer Geräte arbeitest du im Team mit Technikern und Ingenieuren. Du entwirfst Leiterplatten, führst Berechnungen durch und ermittelst die Leistungsmerkmale für Schaltbausteine, Sensoren, Dioden oder Transistoren. Du kannst auch bei Herstellern von Elektromotoren arbeiten und dich dort um Steuerung und Antrieb kümmern. Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten eröffnen sich im technischen Kundendienst. 

Wie läuft die Ausbildung ab?

Die duale Ausbildung wird von Industrieunternehmen angeboten und dauert dreieinhalb Jahre. Während dieser Zeit absolvierst du theoretischen Unterricht in der Berufsschule und erlernst die praktischen Fähigkeiten für den Beruf in deinem Ausbildungsbetrieb.

Wie hoch ist das Gehalt?

In der Ausbildung:
1. Ausbildungsjahr: 910 bis 980 Euro Ausbildungsvergütung
2. Ausbildungsjahr: 960 bis 1.035 Euro Ausbildungsvergütung
3. Ausbildungsjahr: 1.035 bis 1.120 Euro Ausbildungsvergütung
4. Ausbildungsjahr: 1.070 bis 1.180 Euro Ausbildungsvergütung

Im Beruf:
Je nach Bundesland, Berufserfahrung und Zusatzqualifikation liegt das Gehalt eines Elektronikers für Geräte und Systeme zwischen 3.000 und 3.500 Euro.

Einstiegsgehalt:
In den ersten beiden Jahren nach der Ausbildung kannst du mit einem Einstiegsgehalt zwischen 1.700 und 2.500 Euro rechnen.

Was musst du mitbringen?

Du musst auf dem Papier keinen Mindestschulabschluss vorweisen können. Laut Bundesagentur für Arbeit bringen Ausbildungsanfänger allerdings folgenden Schulabschluss mit:

Hauptschulabschluss: 5%
mittlerer Bildungsabschluss: 63%
Hochschulreife: 28%

Du solltest für diesen Beruf über technisches Verständnis verfügen und geschickt sein. Mit guten Noten in Mathematik, Informatik und Werken/Technik wird dir die Ausbildung leichter fallen.

Wie sind die Aufstiegschancen?

Um keine neuen Entwicklungen in deinem Arbeitsbereich zu verpassen, haben Elektroniker für Geräte und Systeme eine große Auswahl an Weiterbildungsmöglichkeiten. 

  • Beispielsweise kannst du dich in Themengebieten wie Medizintechnik, Mikrotechnik oder Normen und Sicherheits- und Prüfbestimmungen in elektrischen Anlagen fortbilden lassen.
  • Lege alternativ eine Prüfung zum Industriemeister der Fachrichtung Elektrotechnik ab, um beruflich voranzukommen.
  • Eine andere Möglichkeit für den beruflichen Aufstieg ist die Weiterbildung zum Techniker der Fachrichtung Elektrotechnik mit Schwerpunkt Automatisierungstechnik.
  • Auch durch ein Studium kannst du dir weitere Karrierechancen erarbeiten, beispielsweise durch ein Bachelorstudium im Fach Elektrotechnik oder Informations- und Kommunikationstechnik.

Einstieg Reality-Check

Fit in Mathe

IT Kenntnisse

Interesse an Technik

Sorgfalt und Genauigkeit

Bist du ein Match?

Der Check verrät dir, welcher Weg zu deinen Interessen passt.

Check machen

Ähnliche Berufe

Kanalbauer/in

Gehalt: Zwischen 2.000 und 2.800 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Hauptschulabschluss

Technische/r Assistent/in für Mechatronik

Gehalt: zwischen 1.800 und 2.500 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss

Land- und Baumaschinenmechatroniker/in

Gehalt: zwischen 1.800 und 2.600 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss

Industrieelektriker/in

Gehalt: zwischen 1.500 und 2.900 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss

Beton- und Stahlbetonbauer/in

Gehalt: zwischen 1.800 und 2.800 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Hauptschulabschluss

Technische/r Assistent/in für Metallografie und Werkstoffkunde

Gehalt: zwischen 2.100 und 3.300 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss