Elektroniker/in für Automatisierungstechnik

Info 4 Stellenangebote
Dauer: 3,5 Jahre
Einstiegsgehalt: Zwischen 1.900 und 3.100 Euro
Ausbildungstyp: Klassische duale Ausbildung
Merken

Das machst du in der Ausbildung

  • Als Elektroniker für Automatisierungstechnik lernst du, Steuerungsprogramme zu erstellen und IT-Systeme in Netzwerke einzubinden.
  • Du wirst Automatisierungsgeräte programmieren und Komponenten der Automatisierungstechnik konfigurieren.
  • In Mathe, Physik und Technik lernst du den Aufbau und die Funktionen von Bauteilen kennen.
  • Du bekommst Grundlagen der Elektroenergieversorgung vermittelt und du lernst, wie informationstechnische Systeme bereitgestellt und geprüft werden.
  • Anhand spezieller Testsoftware lernst du, wie man bei Störungsmeldungen Fehler eingrenzt und behebt.
  • Du weißt, was bei der Berechnung und Messung elektrischer Größen zu beachten ist.
  • Du lernst, wie man Gefahren beurteilt, die sich aus dem Betreiben elektrischer Geräte und Anlagen ergeben und welche Schutzmaßnahmen zu beachten sind.

Fakten

Abschluss
Mittlerer Schulabschluss
Art der Ausbildung
Klassische duale Ausbildung
Verkürzung möglich?
Ja.
Einstiegsgehalt
Zwischen 1.900 und 3.100 Euro
Vergütung
1. Ausbildungsjahr: 570 bis 940 Euro 2. Ausbildungsjahr: 620 bis 990 Euro 3. Ausbildungsjahr: 680 bis 1.050 Euro 4. Ausbildungsjahr: 720 bis 1.100 Euro
Ausbildungsdauer
3,5 Jahre

Der Beruf im Detail

Was erwartet dich in dem Job?

In Industrie und Handwerk läuft die Produktion zunehmend automatisiert. Als Elektroniker für Automatisierungstechnik programmierst und installierst du Fertigungsautomaten oder Werkzeugmaschinen, bedienst, wartest und reparierst sie bei Bedarf. Du wirst überall gebraucht, wo rechnergesteuerte Anlagen gebaut oder genutzt werden. Du kümmerst dich beispielsweise im öffentlichen Dienst um Ampelanlagen oder die Gebäudetechnik von Heizung und Klima über Strom bis Telekommunikation. Beschäftigung findest du darüber hinaus im Handwerk in Betrieben für Elektroinstallation. Deine Arbeitsorte sind vor allem Werk­ und Produktionshallen und der Computer. Du arbeitest beim Kunden vor Ort und dabei teilweise auch im Freien. 

Wie läuft die Ausbildung ab?

Die duale Ausbildung wird von Industrieunternehmen und Handwerksbetrieben angeboten. Sie dauert regulär dreieinhalb Jahre. Wenn du bereits einen Abschluss als Industrieelektriker der Fachrichtungen Betriebstechnik oder Geräte und Systeme hast, kannst du die Ausbildungszeit verkürzen.

Wie hoch ist das Gehalt?

In der Ausbildung:
1. Ausbildungsjahr: 570 bis 940 Euro Ausbildungsvergütung
2. Ausbildungsjahr: 620 bis 990 Euro Ausbildungsvergütung
3. Ausbildungsjahr: 680 bis 1.050 Euro Ausbildungsvergütung
4. Ausbildungsjahr: 720 bis 1.100 Euro Ausbildungsvergütung

Im Beruf:
Je nach Bundesland, Berufserfahrung und Zusatzqualifikation liegt das Gehalt eines Elektronikers für Automatisierungstechnik zwischen 3.000 und 3.500 Euro.

Einstiegsgehalt:
In den ersten beiden Jahren nach der Ausbildung kannst du mit einem Einstiegsgehalt zwischen 1.900 und 3.100 Euro rechnen.

Was musst du mitbringen?

Du musst auf dem Papier keinen Mindestschulabschluss vorweisen können. Laut Bundesagentur für Arbeit bringen Ausbildungsanfänger allerdings folgenden Schulabschluss mit:

In der Industrie

Hauptschulabschluss: 2%
mittlerer Bildungsabschluss: 54%
Hochschulreife: 42%

Im Handwerk

Hauptschulabschluss: 19%
mittlerer Bildungsabschluss: 60%
Hochschulreife: 20%

Wichtig sind gute Noten in Mathematik, Physik, Informatik, Werken und Technik sowie handwerkliches Geschick, Sorgfalt und technisches Verständnis.

Wie sind die Aufstiegschancen?

Um keine neuen Entwicklungen in deinem Arbeitsbereich zu verpassen, haben Elektroniker für Automatisierungstechnik eine große Auswahl an Weiterbildungsmöglichkeiten. 

  • Beispielsweise kannst du dich in Themengebieten wie Automatisierungstechnik, Informations- und Kommunikationstechnik oder Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik fortbilden lassen.
  • Lege alternativ eine Prüfung zum Industriemeister der Fachrichtung Elektrotechnik oder als Elektrotechnikermeister ab, um beruflich voranzukommen.
  • Eine andere Möglichkeit für den beruflichen Aufstieg ist die Weiterbildung zum Techniker der Fachrichtung Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Automatisierungstechnik.
  • Auch durch ein Studium kannst du dir weitere Karrierechancen erarbeiten, beispielsweise durch ein Bachelorstudium im Fach Automatisierungstechnik oder Robotik und Autonome Systeme.

Einstieg Reality-Check

Fit in Mathe

IT Kenntnisse

Interesse an Technik

Sorgfalt und Genauigkeit

Bist du ein Match?

Der Check verrät dir, welcher Weg zu deinen Interessen passt.

Check machen

Ähnliche Berufe

Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Gehalt: zwischen 1.800 und 2.000 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Hauptschulabschluss

Zerspanungsmechaniker/in

Gehalt: zwischen 1.500 und 2.500 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Hauptschulabschluss

Fachkraft für Abwassertechnik

Gehalt: Zwischen 1.200 und 2.800 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss

Fachkraft für Lebensmitteltechnik

Gehalt: zwischen 1.500 und 2.500 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss

Elektroniker/in

Gehalt: zwischen 1.650 und 2.000 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss

Elektroniker/in für Maschinen und Antriebstechnik

Gehalt: 1.600 bis 2.700 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss

Passende Stellen

Ausbildung zum/zur Elektroniker/-in (m/w/d) für Automatisierungstechnik

Covestro Deutschland AG
47829 Krefeld-Uerdingen
Ausbildungsdauer: 42 Monate
Gehalt: nach Tarifvertrag

Ausbildung zum/zur Elektroniker/-in (m/w/d) für Automatisierungstechnik

Covestro Deutschland AG
41538 Dormagen
Ausbildungsdauer: 42 Monate
Gehalt: nach Tarifvertrag

Ausbildung zum/zur Elektroniker/-in (m/w/d) für Automatisierungstechnik

Covestro Deutschland AG
25541 Brunsbüttel
Ausbildungsdauer: 42 Monate
Gehalt: nach Tarifvertrag

Ausbildung zum/zur Elektroniker/-in (m/w/d) für Automatisierungstechnik

Covestro Deutschland AG
51373 Leverkusen
Ausbildungsdauer: 42 Monate
Gehalt: nach Tarifvertrag