Duales Studium Handel

Info 1 Stellenangebot
Dauer: 3 Jahre
Einstiegsgehalt: zwischen 1.900 und 2.700 Euro
Ausbildungstyp: Duales Studium
Merken

Das machst du in der Ausbildung

  • Im Dualen Studium Handel sind Theorie und Praxis sehr eng verknüpft.
  • An Hochschule prägen betriebswirtschaftliche Fächer wie Marketing, Rechnungswesen und Handelsmanagement deinen Studienalltag.
  • Daneben bekommst du in den praktischen Phasen Einblick in alle Aufgabenbereiche im Handel, vom Einkauf und den Bezugsquellen bis zur Einhaltung der Liefertermine und der Qualität der Ware.
  • Du lernst, Verkaufsprognosen und Marktanalysen zu erstellen, Reklamationen und Rechnungen zu bearbeiten.
  • Das Studium findet häufig in einer ausbildungsintegrierten Form statt, sodass du bereits nach zwei Jahren deine Ausbildungsabschlussprüfung ablegst, bevor du den Bachelor erwirbst.

Fakten

Abschluss
Fachhochschulreife
Art der Ausbildung
Duales Studium
Verkürzung möglich?
Nein.
Einstiegsgehalt
zwischen 1.900 und 2.700 Euro
Vergütung
1. Studienjahr: 650 bis 1.400 Euro 2. Studienjahr: 800 bis 1.600 Euro 3. Studienjahr: 900 bis 1.800 Euro
Ausbildungsdauer
3 Jahre

Der Beruf im Detail

Was erwartet dich in dem Job?

 

Das Duale Studium – Handel gibt Einblick in die vielfältigen und abwechslungsreichen Mechanismen des Handels. Du lernst, wie der Handel in allen Einzelheiten funktioniert. Das betrifft die Warenwirtschaft rund um Bestellung, Logistik, Transport, Lieferung und Controlling genauso wie die Kassensysteme und Regalsortimente im Supermarkt oder die Marktanalysen konkreter Kundenwünsche.

 

Neben den betriebswirtschaftlichen Fächern von Unternehmensführung bis Personalmanagement lernst du Buchhaltung und Handelsmarketing kennen. Wie werden bestimmte Zielgruppen angesprochen? Welche Marketing-Unterschiede gibt es zum Beispiel zwischen E-Commerce und dem Markt im Kiez? Daneben erwirbst du rechtliche und steuerliche Kenntnisse etwa in Bezug auf die Mehrwertsteuer. Je nachdem, welches Unternehmen dich interessiert, kannst du dich in deinem Dualen Studium Handel spezialisieren und etwa auf Automobilhandel, Marketing, Versandhandel oder Logistik fokussieren.

 

Nach dem Studium hast du sehr gute Chancen für einen erfolgreichen Berufseinstieg. Viele der Handels-Unternehmen bilden in den dualen Studiengängen ganz gezielt Führungskräfte aus. Gute Studenten werden gern übernommen – mit besten Aufstiegsmöglichkeiten.

 

Das Interesse an der Handelsbranche bedeutet nicht zwangsläufig eine Arbeit im Lebensmitteldiscounter, wo du zum Beispiel im Marktmanagement und an der Kasse aktiv wirst. Auch Online-Shops kommen infrage, wo du für die Weiterentwicklung der Angebote verantwortlich bist. Mögliche duale Ausbilder und spätere Arbeitgeber sind außerdem Gastronomieketten, Hersteller von Sport- und Freizeitartikeln oder Versandhäuser, um nur einige Beispiele zu nennen.

 

Wie läuft die Ausbildung ab?

Eine Voraussetzung, um als Handelsmanager arbeiten zu können, ist das dreijährige duale Studium. Das bedeutet, dass die Ausbildung sowohl im Betrieb als auch an der Hochschule stattfindet. Während der Lehre übernimmst du im Unternehmen nach und nach alle Aufgaben, die dich auch im späteren Berufsleben erwarten.

 

Am Ende des zweiten oder dritten Semesters legst du den ersten Teil der Abschlussprüfung ab, er besteht aus mehreren Prüfungen vor allem in den betriebswirtschaftlichen Fächern. Der zweite Prüfungsteil erfolgt am Ende deines Dualen Studiums Handel und besteht aus mehreren Prüfungen besonders in den Fächern, auf die du dich spezialisiert hast oder in denen du Vertiefungskurse belegt hast. Das Duale Studium BWL-Handel wird in vielen Fällen in einer ausbildungsintegrierten Form vermittelt. Das bedeutet, dass du parallel eine Ausbildung durchläufst. Nach zwei Jahre steht dabei die Abschlussprüfung an. Nach dem dritten Studienjahr, meistens im sechsten Semester, schreibst du deine Bachelorarbeit und erwirbst einen Bachelor of Arts. 

 

Wie hoch ist das Gehalt?

 

Im dualen Studium:
1. Studienjahr: 650 bis 1.400 Euro Vergütung
2. Studienjahr: 800 bis 1.600 Euro Vergütung
3. Studienjahr: 900 bis 1.800 Euro Vergütung

 

Im Beruf:
Je nach Bundesland, Berufserfahrung und Zusatzqualifikation liegt das Gehalt eines Handelsmanagers zwischen 1.900 und 5.500 Euro.

 

Einstiegsgehalt:
In den ersten beiden Jahren nach dem Dualen Studium Handel kannst du mit einem Einstiegsgehalt zwischen 1.900 und 2.700 Euro rechnen.

 

Was musst du mitbringen?

 

Für ein Duales Studium Handel brauchst du die Hochschulreife, also ein (Fach-)Abitur. In der Schule hast du in Fächern wie Mathematik, Deutsch und Wirtschaft eglänzt? Prima, das erleichtert dir den Einstieg ins Duale Studium BWL-Handel.

 

Daneben sind Teamfähigkeit, Kommunikativität und Verhandlungsgeschick gefragt. Wenn du gut auf unterschiedliche Menschen – Lieferanten, Kunden, Kollegen – zugehen kannst, macht das deinen Arbeitsalltag einfacher. Auch Flexibilität und Improvisationstalent sind gefragte Eigenschaften.

 

Wie sind die Aufstiegschancen?

 

Um keine neuen Entwicklungen in deinem Arbeitsbereich zu verpassen, haben Handelsmanager eine große Auswahl an Weiterbildungsmöglichkeiten.

  • Beispielsweise kannst du dich in Themengebieten wie E-Commerce, Handelsmarktforschung oder Personalführung fortbilden lassen.
  • Auch durch ein Masterstudium kannst du dir weitere Karrierechancen erarbeiten, zum Beispiel im Fach Umwelt- und Qualitätsmanagement.
  • Der Masterabschluss eröffnet nicht nur den Sprung ins obere Management. Du bekommst auch die Chance, an der Hochschule zu lehren und zu forschen.

 

 

Einstieg Reality-Check

Fit in Mathe

Kontaktfreude

Fit in Englisch

Verantwortung übernehmen

Bist du ein Match?

Der Check verrät dir, welcher Weg zu deinen Interessen passt.

Check machen