Buchbinder/in

Info 0 Stellenangebote
Dauer: 3 Jahre
Einstiegsgehalt: zwischen 1.500 und 2.500 Euro
Ausbildungstyp: Klassische duale Ausbildung
Merken

Das machst du in der Ausbildung

  • Du stellst Bücher und andere Papierwaren wie Alben, Mappen oder Karten her.
  • Du restaurierst Bücher und gestaltest Sonderanfertigungen.
  • Du findest für jeden Auftrag die passenden Arbeitstechniken und Materialien.
  • Du erstellst und bearbeitest Papierwaren in sorgfältiger Handarbeit sowie mithilfe von Maschinen.
  • Du beachtest stets Kundenwünsche, Kosten, Qualität und aktuelle Trends.

Fakten

Abschluss
Fachhochschulreife
Art der Ausbildung
Klassische duale Ausbildung
Verkürzung möglich?
Ja.
Einstiegsgehalt
zwischen 1.500 und 2.500 Euro
Vergütung
1. Ausbildungsjahr: 350 bis 450 Euro 2. Ausbildungsjahr: 400 bis 510 Euro 3. Ausbildungsjahr: 450 bis 650 Euro
Ausbildungsdauer
3 Jahre

Der Beruf im Detail

Was erwartet dich in dem Job?

Als Buchbinder stellst du Bücher und andere Papierwaren wie Alben, Mappen oder Karten her. Zudem restaurierst du Bücher und gestaltest Sonderanfertigungen für Privatpersonen, aber auch Institutionen wie Museen oder Universitäten. Egal ob du ein wertvolles und altes Buch restaurieren, moderne Fotoalben gestalten oder Nachschlagewerke aus Sammlungen loser Blätter herstellen sollst – vor jedem Auftrag legst du fest, welche Arbeitstechniken und Materialien sich optimal für die Vorstellungen deines Kunden eignen. Hat er dein Angebot akzeptiert, bereitest du deinen Arbeitsplatz vor und beginnst mit der Umsetzung deiner Idee. Die Papierwaren erstellst und bearbeitest du dabei in sorgfältiger Handarbeit sowie mithilfe von Maschinen. Bei deiner Arbeit achtest du immer darauf, dass deine Produkte den Gestaltungswünschen und Preisvorstellungen der Kunden, aber auch deinen Qualitätsansprüchen und aktuellen Trends entsprechen.

Deine Arbeit findet in erster Linie in Werkstätten oder -hallen statt, gelegentlich jedoch auch in Verkaufsräumen. Eine Beschäftigung findest du in Verlagen, Druckereien mit angeschlossener Buchbinderei sowie Betrieben der Druckweiterverarbeitung.

Wie läuft die Ausbildung ab?

Eine Voraussetzung, um als Buchbinder arbeiten zu können, ist die dreijährige duale Berufsausbildung. Das bedeutet, dass die Ausbildung sowohl im Betrieb als auch in der Berufsschule stattfindet. Während der Lehre übernimmst du im Unternehmen nach und nach alle Aufgaben, die dich auch im späteren Berufsleben erwarten. Du beschäftigst dich zum Beispiel mit folgenden Fragen: Wie schneidest, heftest oder bindest du Materialien manuell oder maschinell? Welches Verfahren wählst du für die geforderte Produktqualität aus? Was gibt es bezüglich der Wechselwirkungen von Materialien im Fertigungsprozess zu beachten? Nach welchen Kriterien legst du Arbeitsabläufe fest? Je nach Betrieb vertiefst du deine Ausbildung durch Wahlqualifikationen, beispielsweise "Maschinelle Fertigung" oder "Einzel- und Sonderfertigung".
In der Berufsschule besuchst du Unterricht in allgemeinbildenden Fächern. Zudem wirst du auch in berufsspezifischen Lernfeldern unterrichtet, unter anderem im Unterscheiden von Werkstoffen oder in der Planung und Steuerung von Fertigungsabläufen.

Vor Ende des zweiten Ausbildungsjahres legst du eine Zwischenprüfung ab, in der die Themen "Arbeitsplanung" und "Buchbinderische Fertigungstechniken" abgefragt werden. Die Abschlussprüfung erfolgt am Ende deiner Ausbildung. Sie besteht aus den Themengebieten "Buchbinderische Fertigung", "Auftragsplanung und Kommunikation", "Fertigungstechniken und buchbinderische Gestaltung" sowie "Wirtschafts- und Sozialkunde".

Wie hoch ist das Gehalt?

In der Ausbildung:
1. Ausbildungsjahr: 350 bis 450 Euro Ausbildungsvergütung
2. Ausbildungsjahr: 400 bis 510 Euro Ausbildungsvergütung
3. Ausbildungsjahr: 450 bis 650 Euro Ausbildungsvergütung

Im Beruf:
Je nach Bundesland, Berufserfahrung und Zusatzqualifikation liegt das Gehalt eines Buchbinders zwischen 2.000 und 3.300 Euro.

Einstiegsgehalt:
In den ersten beiden Jahren nach der Ausbildung kannst du mit einem Einstiegsgehalt zwischen 1.500 und 2.500 Euro rechnen.

Was musst du mitbringen?

Du musst auf dem Papier keinen Mindestschulabschluss vorweisen können. Laut Bundesagentur für Arbeit bringen Ausbildungsanfänger allerdings folgenden Schulabschluss mit:

Hauptschulabschluss: 11%
mittlerer Bildungsabschluss: 21%
Hochschulreife: 68%

In deiner Ausbildung zum Buchbinder wirst du dich vor allem mit praktischen und kreativen Tätigkeiten beschäftigen. Ganz besonders wichtig ist dabei die Feinmotorik der Hände und Finger, da du filigrane Arbeitsschritte durchführst. Sorgfalt und eine selbstständige Arbeitsweise sind ebenfalls gefragt. Das Zusammenwirken und die Zusammensetzung von Stoffen, die du in der Ausbildung verwendest, verstehst du mit Wissen aus dem Chemieunterricht besser. Außerdem ist ein gutes mathematisches Verständnis gefragt, beispielsweise bei der Berechnung von Flächen, Längen oder Gewichten. Für das Verstehen von hydraulischen und pneumatischen Funktionen an Maschinen und Geräten helfen dir physikalische Grundkenntnisse.

Wie sind die Aufstiegschancen?

Um keine neuen Entwicklungen in deinem Arbeitsbereich zu verpassen, haben Buchbinder eine große Auswahl an Weiterbildungsmöglichkeiten.

  • Beispielsweise kannst du dich in Themengebieten wie Restaurierung, Papierverarbeitung oder Druckweiterverarbeitung fortbilden lassen.
  • Lege alternativ eine Prüfung als Buchbindermeister ab, um deine Karriere voranzutreiben.
  • Eine andere Möglichkeit für den beruflichen Aufstieg ist die Weiterbildung zum Techniker im Bereich Druck- und Medientechnik.
  • Auch durch ein Studium kannst du dir weitere Karrierechancen erarbeiten, beispielsweise durch ein Bachelorstudium in den Fächern Druck- und Medientechnik oder Konservierung und Restaurierung.

Linktipp

Einstieg Reality-Check

Fit in Mathe

Fit in Bio, Chemie, Physik

Interesse an Technik

Sorgfalt und Genauigkeit

Bist du ein Match?

Der Check verrät dir, welcher Weg zu deinen Interessen passt.

Check machen

Ähnliche Berufe

Stuckateur/in

Gehalt: zwischen 1.700 und 2.500 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Hauptschulabschluss

Technische/r Modellbauer/in

Gehalt: Zwischen 1.700 und 2.800 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss

Fachkraft für Veranstaltungstechnik

Gehalt: Zwischen 2.000 und 2.400 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Abitur

Technische/r Produktdesigner/in

Gehalt: zwischen 1.800 und 2.800 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss

Bäcker/in

Gehalt: Einstiegsgehalt: zwischen 1.600 und 2.000 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Hauptschulabschluss

Konditor/in

Gehalt: zwischen 1.400 und 2.100 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Hauptschulabschluss