Außenhandelsassistent/in

Info 0 Stellenangebote
Dauer: 2 Jahre
Einstiegsgehalt: zwischen 1.900 und 2.300 Euro
Ausbildungstyp: Weiterbildung
Merken

Das machst du in der Ausbildung

  • Du absolvierst eine Ausbildung (zum Beispiel zum Industriekaufmann) und zusätzlich die Qualifikation Außenhandelsassistent.
  • Du arbeitest zum Beispiel als Sachbearbeiter im Export, in einer kaufmännischen Verwaltung oder in einer Auslandsvertretung deines Unternehmens.
  • Du lernst viel über Betriebswirtschaft und Gesamtwirtschaft.
  • Du weißt, wie du Prozesse steuerst und kontrollierst.
  • Du lernst alles rund um Wettbewerbs-, Gewerbe- und Arbeitsrecht.
  • Du kannst immer besser mit in- und ausländischen Kunden und Geschäftspartnern umgehen, ihnen Infos über Angebote geben und sie gezielt beraten.
  • Du stehst in engem Kontakt zu Kollegen in anderen Abteilungen wie Einkauf, Fertigung und Kundendienst.
  • Du lernst, worauf es bei Vertragsverhandlungen und dem Erstellen von Kaufverträgen ankommt.

Fakten

Abschluss
Abitur
Art der Ausbildung
Weiterbildung
Verkürzung möglich?
Nein.
Einstiegsgehalt
zwischen 1.900 und 2.300 Euro
Vergütung
Keine zusätzliche Vergütung zur regulären Ausbildungsvergütung.
Ausbildungsdauer
2 Jahre

Der Beruf im Detail

Was erwartet dich in dem Job?

Ein Außenhandelsassistent arbeitet als Sachbearbeiter im Export, als Auslandsvertreter oder in der kaufmännischen Verwaltung. Dabei spricht er verschiedene Sprachen. Zu den Aufgaben im abwechslungsreichen Beruf gehören beispielsweise Bonitätsprüfungen potenzieller Kunden, Absatzplanung, Vertragsverhandlungen, das Erstellen von Angeboten, Präsentations- und Verkaufsstrategien sowie die Abwicklung von Garantieleistungen. Außenhandelsassistenten kümmern sich um Sortimentslisten, halten Kontakt zu den Kunden und arbeiten als Auslandsvertreter. Gute Fremdsprachenkenntnisse – nicht nur im Englischen – sind wichtig, weil Außenhandelsassistenten zum Teil auch als Dolmetscher agieren.
Außenhandelsassistenten werden in fast allen Unternehmen und allen Wirtschaftssektoren gebraucht. Bei dieser Tätigkeit gehören Dienstreisen zum Berufsalltag. Neben der Büroarbeit bist du auf Tagungen und Messen aktiv.

Wie läuft die Ausbildung ab?

Außenhandelsassistent ist eine Sonderausbildung für Abiturienten. Es handelt es sich um eine doppelt qualifizierende Ausbildung mit integriertem Berufsabschluss. Die Ausbildung erstreckt sich über zwei Jahre. Während dieser Zeit sind deine Lernorte die Bildungseinrichtung, der Ausbildungsbetrieb und die Berufsschule.

Wie hoch ist das Gehalt?

In der Ausbildung:
Keine zusätzliche Vergütung zur regulären Ausbildungsvergütung

Im Beruf:
Je nach Bundesland, Berufserfahrung und Zusatzqualifikation liegt das Gehalt eines Außenhandelsassistenten zwischen 1.900 und 3.600 Euro.

Einstiegsgehalt:
In den ersten beiden Jahren nach der Ausbildung kannst du mit einem Einstiegsgehalt zwischen 1.900 und 2.800 Euro rechnen.

Was musst du mitbringen?

Du solltest eine allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife mitbringen und einen Ausbildungsvertrag in einem anerkannten kaufmännischen Ausbildungsberuf vorweisen können.
Für diesen Beruf ist es wichtig, dass du eine gute Kommunikationsfähigkeit besitzt und flexibel bist. Du solltest sorgfältig arbeiten können und im Kontakt mit den Kunden sicher auftreten und durchsetzungsfähig sein. Auch Verhandlungsgeschick ist gefragt. Beim Erarbeiten von Abrechnungen und anderen Unterlagen ist kaufmännisches Denken entscheidend.

Wie sind die Aufstiegschancen?

Um keine neuen Entwicklungen in deinem Arbeitsbereich zu verpassen, haben Außenhandelsassistenten eine große Auswahl an Weiterbildungsmöglichkeiten.

  • Beispielsweise kannst du dich in Themengebieten wie Wirtschaftsrecht, Kundenservice oder Außenhandel fortbilden lassen.
  • Lege alternativ eine Prüfung als Logistikmeister ab, um beruflich voranzukommen.
  • Eine andere Möglichkeit für den beruflichen Aufstieg ist die Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt.
  • Auch durch ein Studium kannst du dir weitere Karrierechancen erarbeiten, beispielsweise durch ein Bachelorstudium im Fach Betriebswirtschaftslehre oder Internationale Wirtschaft.

Einstieg Reality-Check

Fit in Mathe

Kontaktfreude

Organisationstalent

Gutes Ausdrucksvermögen

Bist du ein Match?

Der Check verrät dir, welcher Weg zu deinen Interessen passt.

Check machen

Ähnliche Berufe

Fachangestellte/r für Arbeitsmarktdienstleistungen

Gehalt: 2.000 bis 2.600 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss

Automobilkaufmann/-frau

Gehalt: 1.800 bis 2.000 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss

Personaldienstleistungskaufmann/-frau

Gehalt: Zwischen 1.600 und 2.200 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Abitur

Industriekaufmann/-frau

Gehalt: zwischen 1.800 und 2.400 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss

Fachwirt/in Vertrieb im Einzelhandel

Gehalt: Zwischen 2.000 und 2.500 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Fachhochschulreife

Hotelfachmann/-frau

Gehalt: zwischen 1.400 und 1.900 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss