Ausbildung als Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Info 0 Stellenangebote
Dauer: 4 Jahre
Einstiegsgehalt: zwischen 1.800 und 2.000 Euro
Ausbildungstyp: Klassische duale Ausbildung
Merken

Das machst du in der Ausbildung

  • Du bereitest Rohre und Kanäle vor, verlegst sie und schließt Armaturen an.
  • Du baust Waschbecken, Duschkabinen, Toiletten und sonstige Sanitäranlagen ein und schließt sie an.
  • Du installierst Wasser- und Luftversorgungssysteme.
  • Du montierst Heizungssysteme, stellst Heizkessel auf und nimmst sie in Betrieb.
  • Du wartest und säuberst die versorgungstechnischen Anlagen und Systeme.
  • Du lernst, wie man Maschinenwerte einstellt und Kühl- und Schmiermittel einsetzt.
  • Du weist Anlagenbetreiber in die Bedienung der Anlagen ein und übergibst sie an den Kunden.

Fakten

Abschluss
Hauptschulabschluss
Art der Ausbildung
Klassische duale Ausbildung
Verkürzung möglich?
Ja.
Einstiegsgehalt
zwischen 1.800 und 2.000 Euro
Vergütung
1. Ausbildungsjahr: 400 bis 1.010 Euro 2. Ausbildungsjahr: 450 bis 1.060 Euro 3. Ausbildungsjahr: 500 bis 1.150 Euro 4. Ausbildungsjahr: 550 bis 1.210 Euro
Ausbildungsdauer
4 Jahre

Der Beruf im Detail

Was erwartet dich in dem Job?

Wenn dich die technischen Grundlagen der häuslichen Wasserversorgung und die Funktion von Heizungen und Lüftungen interessieren, bist du richtig in diesem Ausbildungsberuf. Ein Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik ist für die komplette Installation von Wasser- und Luftversorgungssystemen zuständig. Er kümmert sich um Einbau und Anschluss der sanitären Anlagen. Es geht zudem um den Aufbau nachhaltiger Ver- und Entsorgungssysteme, beispielsweise für Regen-und Brauchwasser. Auch die Installation und Inbetriebnahme von Heizsystemen, Wärmepumpen und Solaranlagen gehört zu den Aufgaben eines Anlagenmechanikers.

Du arbeitest als Mitarbeiter eines versorgungstechnischen Installationsbetriebes oder eines Heizungs- bzw. Klimaanlagenbauers hauptsächlich beim Kunden, auf Baustellen oder in Werkstätten. 

Wie läuft die Ausbildung ab?

Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik ist ein anerkannter Ausbildungsberuf in Handwerk und Industrie. Es handelt sich um eine duale Ausbildung. Während deiner vierjährigen Ausbildung zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik lernst du an der Berufsschule und arbeitest in deinem Ausbildungsbetrieb. 

Wie hoch ist das Gehalt?

In der Ausbildung zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik:
1. Ausbildungsjahr: 630 Euro Ausbildungsvergütung
2. Ausbildungsjahr: 640 Euro Ausbildungsvergütung
3. Ausbildungsjahr: 720 Euro Ausbildungsvergütung
4. Ausbildungsjahr: 750 Euro Ausbildungsvergütung

Im Beruf:
Je nach Bundesland, Berufserfahrung und Zusatzqualifikation liegt das Gehalt eines Anlagenmechanikers zwischen 2.000 und 3.200 Euro.

Einstiegsgehalt:
In den ersten beiden Jahren nach der Ausbildung kannst du mit einem Einstiegsgehalt zwischen 1.800 und 2.000 Euro rechnen.

Was musst du mitbringen?

Für die Ausbildung zum Anlagentechniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik musst auf dem Papier keinen Mindestschulabschluss vorweisen können. Laut Bundesagentur für Arbeit unterscheiden sich die Abschlüsse je nachdem, ob Ausbildungsanfänger im Handwerk oder in Industriebetrieben einsteigen. 

Im Handwerk bringen sie mit: 

Hauptschulabschluss: 51%
mittlerer Bildungsabschluss: 39%
Hochschulreife: 7% 

In Industriebetrieben sind es: 

Hauptschulabschluss: 20%
mittlerer Bildungsabschluss 70%
Hochschulreife: 10%

Für den Beruf solltest du körperlich fit und schwindelfrei sein. Handwerkliches Geschick ist ebenso gefragt wie Sorgfalt, technisches Interesse und Spaß an Teamarbeit und Kundenkontakt.

Wie sind die Aufstiegschancen?

Um keine neuen Entwicklungen in deinem Arbeitsbereich zu verpassen, haben Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik eine große Auswahl an Weiterbildungsmöglichkeiten. 

  • Beispielsweise kannst du dich in Themengebieten wie Wartungstechniken und handwerklichen Neuheiten wie neuen Schweißverfahren fortbilden lassen.
  • Lege alternativ eine Prüfung als Installateur- und Heizungsbaumeister ab, um beruflich voranzukommen.
  • Eine andere Möglichkeit für den beruflichen Aufstieg ist die Weiterbildung zum Techniker der Fachrichtung Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik.
  • Auch durch ein Studium kannst du dir weitere Karrierechancen erarbeiten, beispielsweise durch ein Bachelorstudium im Fach Versorgungstechnik.

Einstieg Reality-Check

Interesse an Technik

Kontaktfreude

Sorgfalt und Genauigkeit

Fit in Deutsch

Bist du ein Match?

Der Check verrät dir, welcher Weg zu deinen Interessen passt.

Check machen

Ähnliche Berufe

Kanalbauer/in

Gehalt: Zwischen 2.000 und 2.800 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Hauptschulabschluss

Systemelektroniker/in

Gehalt: zwischen 1.600 und 1.900 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss

Fachkraft für Fruchtsafttechnik

Gehalt: zwischen 2.000 und 2.700 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss

Elektroniker/in für Geräte und Systeme

Gehalt: zwischen 1.700 und 2.500 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss

Mechatroniker/in für Kältetechnik

Gehalt: Zwischen 2.000 und 2.400 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss

Süßwarentechnologe/-technologin

Gehalt: zwischen 1.900 und 2.500 Euro
Empfohlener Schulabschlusss: Mittlerer Schulabschluss